Navigation

Aktuelles

Sänger Max Mutzke ist Schirmherr der COA-Aktionswoche 2023

Jedes fünfte Kind in Deutschland wächst in Deutschland mit mindestens einem suchtkranken Elternteil auf. Auf ihre Situation will die jährliche "Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien" von NACOA Deutschland aufmerksam machen, die in diesem Jahr vom 12. bis 18. Februar stattfindet.

Schirmherr der Aktionswoche ist erstmalig der Sänger und Songwriter Max Mutzke, vielen Menschen bekannt durch seine erfolgreiche Teilnahme am Eurovision Song Contest 2004. Er wuchs mit einer alkoholkranken Mutter auf, die mittlerweile an dieser Krankheit gestorben ist. "Wir sind eine Familie, in der wir einander sehr nah sind, und mein Vater ist dazu noch ein erfahrener Arzt. Doch egal was wir auch für oder gegen meine Mutter getan haben, wir konnten dieses Monster in ihr nicht besiegen", sagt Max Mutzke rückblickend. In seinem Song "Hier bin ich Sohn" hat er den Alltag mit seiner Mutter und die Verzweiflung darüber, nicht helfen zu können, eindrücklich beschrieben. 

Max Mutzke wird während der Aktionswoche in einem Insta-Live-Gespräch mit NACOA Deutschland über seine Erfahrungen sprechen. Es findet statt am 14. Februar um 10 Uhr.  Diese und alle anderen Veranstaltungen sowie weiterführende Informationen sind zu finden unter https://coa-aktionswoche.de/.

Teaser

6. März 2024, 16-18 Uhr über Zoom

Veranstalter: A: aufklaren

Referent: Prof. Dr. Albert Lenz, München

Weiterlesen

Kinder aus suchtbelasteten Familien sollen gehört und gesehen werden! Mit der jährlichen bundesweiten COA-Aktionswoche (https://coa-aktionswoche.de/)…

Weiterlesen

Der Fachbereich Suchtprävention im Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz hat das „Manual zur Gruppenarbeit mit Kindern aus…

Weiterlesen
Cookieeinstellungen